Wie man Garagenregale kauft

Wenn Sie das beste Garagenregal für Ihr Geld haben möchten, müssen Sie einige Dinge beachten. Von den Materialien bis zur Größe – hier finden Sie, was Sie beim Kauf eines Garagenregals vergleichen sollten.

Material des Regals

Palettenregale aus Kunststoff und Metall sind weit verbreitet und können für unterschiedliche Zwecke verwendet werden. Wenn Sie ein einfaches, leichtes Regal benötigen, ist Kunststoff genau das Richtige für Sie. In der Regel empfehlen wir jedoch Metallregale, die viel mehr Gewicht tragen können und das gesamte Regal stabiler und kippsicherer machen.

Gewichtskapazität

Das Material der Regale wirkt sich auf das Gewicht aus, das das Regal tragen kann, aber auch andere Faktoren können die Tragfähigkeit bestimmen. Einige Modelle von Garagenregalen können bis zu 2.500 Pfund pro Regalboden tragen. Andere können jedoch nur einen Bruchteil davon tragen.

Sie sollten auch darauf achten, ob das Maximalgewicht Einschränkungen unterliegt. So können manche Regale nur so viel tragen, dass das Gewicht gleichmäßig verteilt wird, oder die Tragfähigkeit ist deutlich geringer, wenn Rollen installiert sind.

Breite des Regals

Unabhängig vom Gewicht sollten Sie darauf achten, wie breit die Regalböden sind. Wenn Sie lange Gegenstände zu lagern haben, werden Sie wahrscheinlich keines der kleineren Regale wollen.

Messen Sie Ihre Garage und den Ort, an dem Sie die Regale aufstellen wollen, vor dem Kauf aus. Dann können Sie die richtige Größe für den Raum und Ihren Lagerbedarf wählen.

Tiefe des Regals

Auch die Tiefe der Regale kann einen großen Unterschied ausmachen, vor allem in einer kleinen Garage. Unabhängig davon, ob Sie tiefe Lagerbehälter oder einen schmalen Platz für das Regal haben, sollten Sie immer die Tiefe berücksichtigen.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug in der Garage parken und an den Seiten nur wenig Platz zum Öffnen der Türen haben, ist ein sehr tiefes Regal wahrscheinlich nicht sehr sinnvoll.

Anzahl der Regale

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Anzahl der Fächer, die ein Regal hat. Wenn Sie viele kleine Gegenstände wie Sprühdosen oder Konservendosen aufbewahren, brauchen Sie vielleicht mehr Fächer. Wenn Sie jedoch einige größere Gegenstände wie Reifen, eine Gehrungssäge oder eine Luftpumpe haben, ist eine kleine Anzahl von Regalen mit guter Höhe ideal.

Sie sollten auch darauf achten, ob die Regale verstellbar sind. Wenn Sie einen größeren Gegenstand haben, können Sie das Regal darüber oder darunter absenken, damit er hineinpasst.

Räder

Wenn Sie wissen, wo Sie Ihr Regal aufstellen wollen, sollten Sie eines ohne Räder kaufen. In manchen Fällen, in denen das Regal von Zeit zu Zeit bewegt werden muss, können Rollen jedoch das Leben erleichtern.

Einfacher Zusammenbau

Die meisten Garagenregale sind leicht zu montieren, und Sie benötigen nicht allzu viele Werkzeuge (wenn überhaupt). Aber Sie werden wahrscheinlich eine Anleitung benötigen, um sicherzustellen, dass alles aus Sicherheitsgründen richtig aufgebaut wird. Aus diesem Grund ist der Kauf eines gebrauchten Regals in den meisten Fällen nicht zu empfehlen.

Andere Arten der Garagenaufbewahrung

Wenn Ihnen die Idee eines Regals an der Garagenwand nicht gefällt, können Sie auch andere Aufbewahrungsmöglichkeiten in Betracht ziehen, um Ihre Garage zu organisieren.

Hängende Lagerregale

Wenn Sie Gegenstände haben, auf die Sie nicht so oft zugreifen müssen, können Sie Regale zur Überkopfaufbewahrung verwenden. Auf diese Weise bleibt der Garagenboden frei von Stauraum, und Sie können trotzdem an Ihre Sachen herankommen, wenn Sie sie brauchen.

Natürlich sollten Sie häufig benötigte Gegenstände nicht über Kopf aufbewahren, aber für saisonale Dinge ist die Überkopflagerung kaum zu übertreffen.

Für Dinge, auf die Sie häufiger zugreifen müssen, können Sie Regale an der Wand befestigen. Bei der Montage von Regalen können Sie entscheiden, wie hoch oder niedrig Sie die einzelnen Ebenen haben möchten. So können Sie den Platzbedarf auf dem Boden minimieren, haben aber leichteren Zugang zu Ihren Gegenständen.

Schränke

Wenn es um die sichere Aufbewahrung in der Garage geht, sollten Sie Schränke in Betracht ziehen. Sie können ein Schloss anbringen, um sicherzustellen, dass niemand sonst in Ihren Lagerraum gelangen kann, was nützlich sein kann, wenn Sie Elektrowerkzeuge und kleine Kinder haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert